Hornero Ofenvogel

hornero Töpfervogelin deutscher Übertragung von Carlos Haller.

Geboren am 13. Juni 1874, Leopoldo Lugones war einer der bedeutendsten Dichtern und Schriftstellern aus Argentinien. Anfangs dichtete er in der geistigen Athmosphäre des modernismus, auch teilweise unter dem Einfluss von Rubén Darío. Um 1910, zur ersten Jahrhundertsfeier des Anfangs argentinischer Selbständigkeit, wurde er patriotisch begeistert und später faschistisch angehaucht. Erst besang er die goldenen Versprechungen des Ackerbaus und des Exporthandels. Bald darauf folgten hochwertige Liebes- und Hausgedichte, ausgezeichnete Erzählungen und Geschichtsversuche, bis er zuletzt auf sehr schlichte Weise seine Vorliebe zur Volksdichtung bewies. Dies geschah besonders mit den Romances del Río Seco, worin die Landschaft und die Lebewesen des argentinischen Innenlandes zur Geltung kamen. Lugones begang Selbstmord am 18. Februar 1938.Leopoldo Lugones

weiterlesen

Encuentro del Stammtisch todos los viernes / Stammtischtreffen jeden Freitag - 17:30 - Primacy Apart Hotel , Santa Fe 2464, Mar del Plata

Einfühlung – schönstes Wort

sentimental

sentimental

In ihrer gesellschaftlichen Ausbreitung erfüllen die Sprachen verschiedenartige Funktionen: als Verbindungsmittel, als Ausdruck von menschlichem Fühlen und Denken, als Werkzeug und Grundstoff der Dichtung, des Erziehens, der Werbung… und manch anderer Künste. Was uns aber als Sprache am unmittelbarsten vorerscheint sind die Wörter als Gegenstände der Sinneswahrnehmung in Klang und Schrift. Meistens knüpft sich ein Sinn oder eine Bedeutung daran, sogar mehrere Bedeutungen.
Das tonartige Auftreten eines Wortes ergibt oft die emotionell gefärbte Reaktion darauf: es missklingt uns oder klingt genussvoll als sinnlicher Eindruck, ungeachtet seines mehr oder weniger edleren Begriffes. Weiterlesen

Dinosaurier in Chubut, Patagonien

DinosauriesIn Argentinien fand man kuerzlich die Überreste eines der größten Dinosauriers der Welt. Vierzig Meter lang, zwanzig groß, rund 80 Tonnen schwer – diese neue Dinosaurierart war bisher noch vollkommen unbekannt.
In der Nähe des Ortes La Flecha im patagonischen Süden Argentiniens (Provinz Chubut) stieß ein Landwirt auf die Knochen und informierte die Forscher des nahegelegenen Museums.
Sofort rückten die Experten mit einem Forschungsteam an und legten die 150 Knochenteile frei. Sie gehen davon aus, dass die Überreste von sieben erwachsenen Tieren stammen. „Gemessen an der Größe dieser Knochen handelt es sich bei der neuen Dinosaurierart um das größte Lebewesen aller Zeiten“, erklärten die Experten. Die Maße des Dinosauriers übertreffen alle bisherigen Entdeckungen: „Von Kopf bis zur Schwanzspitze musste der Dinosaurier insgesamt 40 Meter lang gewesen sein“, sagten sie der BBC. „Und mit erhobenem Hals war er etwa 20 Meter groß – so groß wie ein Gebäude mit sieben Stockwerken.“ Weiterlesen

Standard Deutsch ?

Gibt es eine genormte Aussprache fuer Standard-Deutsch?

Zwar gibt es keine verbindliche einheitliche Ausspracheregelung für die deutsche Sprache, dennoch gab es und gibt es Versuche einer Normierungen:

Bühnensprache nach Siebs

Völlig auf die Bedürfnisse einer Theaterbühne ausgerichtet, wurde versucht, die Aussprache der Schauspieler auf den deutschen Theaterbühnen Anfang des 20. Jahrhunderts zu normieren. Diese Aussprache versuchte, Eigenheiten der verschiedenen Dialekte zu vereinen und fand breite Zustimmung. Schauspieler wurden und werden z.T. auch heute noch im Sprechunterricht zu dieser eigenen Aussprachevarietät erzogen. Weiterlesen

Encuentro del Stammtisch todos los viernes / Stammtischtreffen jeden Freitag - 17:30 - Primacy Apart Hotel , Santa Fe 2464, Mar del Plata

Struensee – der voreilige Aufklärer

StruenseeEine politische Lesart des Shakespearischen Hamlet lässt erkennen, dass vor einiger Zeit das Dänische Königreich viel mächtiger als England aussah. Norwegen war in Dänischem Besitz und Dänemark konkurrierte mit den Schweden und der Hansa um die Kontrolle der Nord- und Ostsee. Eine der Enklaven, die Dänamark auf deutschem Boden besaß, war Altona, ursprünglich ein Fischerdorf auf Holsteiner Grafschaft das sich seit dem 17. Jahrhundert unter Dänischer Obhut befand. So wurde es auch 1713 von Schwedischen Kräften überfallen und Haus um Haus verbrannt. Doch etwas später bauten es die Dänen wieder auf, wegen seiner wichtigen Lage am rechten Ufer der Elbemündung, genau vor dem Hamburger Hafen.
In Altona wurde immer noch Deutsch gesprochen als im 18. Jahrhundert dort ein Arzt aus Halle auftauchte, Namens Johann Friedrich Struensee (1737-1772). Er wurde berühmt durch seine Hingabe und seinen Leistungen in der medizinischen Versorgung vieler Erkrankter von tödlichen Seuchen, die angeblich Handelsschiffe vom Orient mitbrachten. Auch war er bekannt geworden als fortschrittlicher Ideenträger und Verbreiter der Werke von Voltaire und Diderot.
Nach dem Tode des dänischen Königs Frederik V. ersteigt sein Sohn Christian VII.den Thron, wenige Wochen bevor er 17 Jahre alt wird. Die Veranlagung seines Charakters, die Unstabilität seines Gefühlslebens und einige Ansätze von Geistesschwäche gestatten es ihm nicht, zu regieren. Die Verwaltung der Staatsgeschäfte bleibt also in den Händen eines Staatsrates, unter Aufsicht und Regentschaft seiner Stiefmutter Juliane-Marie, die Witwe des verstorbenen Königs Frederik. Aus dynastischer und politischer Zweckmäßigkeit wird Christian VII., kurz nach Besteigung des Thrones, der Ehemann der fünfzehnjärigen Prinzessin von Wales Caroline-Matilde, die Schwester des britischen Königs Georg III. Weiterlesen

Du als Richter BB – Artikel von Carlos Haller

Briefliches Vorabkommen mit Christina Hildebrandt:

A.Haushofer DenkmalAm 5.2.2014 schrieb Christina: Hallo Carlos, eine beeindruckende Biografie hast du uns vorgestellt, während die Männer sich mit dir unterhielten, habe ich nun endlich eine „Antwort“ abgeschickt.  Dabei kam mir in den Sinn, wie dein Urteil als Richter wohl ausgefallen wäre. Eine Person, die all ihre Fehler einsieht und bereut als es schon zu spät war, aber eigene Vergehen nicht rückgängig machen kann. Die „SS“ hat Haushofer umgebracht, wie hätte das Urteil der Befreier wenige Monate später sein können oder das der KZ-Insassen?

Am 6.2.2014 schrieb Carlos: Weiterlesen

Trauerspiel in drei Aufzügen:

Politik, Schuldbewusstsein und Dichtung

HaushoferHashofer Sonette

Erstmals sind es “nur” hundert Jahre her, seitdem 1914 jene Kriegshandlungen in Europa anfingen woran sich dann bald oder später andere Staaten auch beteiligten, lies Japan und USA. Heutzutage (2014) sind noch Leute am Leben, deren Eltern damals dort ihren Militärdienst verrichteten bzw die Folgen davon mittrugen. Man nannte es den Ersten Weltkrieg als man schon vor der Tür oder inmitten des Zweiten stand. Beide zusammen können als eine neue Phase des mächtigen zwischenimperialistischen Streites betrachtet werden, der sich im neunzehnten Jahrhundert anbahnte und dann im zwanzigsten seine volle Zerstörerkraft darlegte. Darüber sind Bibliotheken und Archive genügend assortiert und täglich kommen neue Beiträge dazu. Weiterlesen

Encuentro del Stammtisch todos los viernes / Stammtischtreffen jeden Freitag - 17:30 - Primacy Apart Hotel , Santa Fe 2464, Mar del Plata

Erster Weltkrieg

Deutschland Erster Weltkrieg aus heutiger Sicht

Viele in Deutschland und Europa sagen, sie hätten die „Schuldfrage“ am ersten Weltkrieg längst verkraftet. Das ist wohl Wahrheit auf deren bewussten Gefühlsebene. Wie es hintergründig (beim Einzelnen und in der Gesellschaft) damit aussieht, könnte aus folgender Zusammenfassung besser beleuchtet werden. Eine klare Anerkennung der noch blutenden geistigen Wunden würde so manches Ressentiment vorbeugen.- ch
Weiterlesen

Ansprache 12. Dez. 2013 am Stammtisch

Galerie

Diese Galerie enthält 16 Fotos.

Zu Beginn der Weihnachtsfeier, die der deutschsprachige Stammtisch am 12. Dezember 2013 im Garten des Hostels „BigBen“ veranstaltete,  erhob Carlos Haller sein Glas  und seine Stimme und sagte: „Bitte, erlaubt mir ein Paar Worte die ich zur Feier des Tages … Weiterlesen

Encuentro del Stammtisch todos los viernes / Stammtischtreffen jeden Freitag - 17:30 - Primacy Apart Hotel , Santa Fe 2464, Mar del Plata

Bierhaus Munich de la Costanera Buenos Aires

MunichIn Anlehnung an La Munich de la Costanera Der deutschsprachige Stammtisch, Munich de la Costanera

Wenn der gute Wille und die Geduld von den Betreibern des Blogs deutschsprachiger Stammtisch, Axel und Doris, eine knappe Ergänzung  des  Beitrags über das Thema „Bier in Argentinien“ erlauben, möchte ich noch etwas dem im April ds. Js. veröffentlichten Artikel zufügen feiertag-des-deutschen-bieres/comment-page-1/#comment-6555 . Diesmal zwar nicht über die Herstellung und industrielle Fabrikation des edlen Getränks, sondern vielmehr betreffs dessen Vertriebs, Ausschank und Heranziehung von größerer Kundschaft hierzulande.
weiterlesen